Pubertät²
 


Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Pubertät²

Die Erziehungs- und Jugendberatung bietet einen Onlineworkshop für Eltern an.

Psychologin Lisa Hoffmann und Sozialpädagogin Kirsten Dürsch bieten für die ökumenischen Erziehungs- und Jugendberatung einen Workshop zum Thema „Pubertät in Zeiten von Corona“ an. „Pubertät ist eine Phase, in der sich Jugendliche normalerweise bewusst von Erwachsenen abgrenzen“, sagt Lisa Hoffmann. Dazu gehörten derWechsel von Schule in den Beruf, Ablösung von den Eltern, erste Partnerschaft und Grenzen austesten mit Gleichaltrigen. „Das kann nicht Eins zu Eins in die Onlinewelt übertragen werden“, meint Kirsten Dürsch, und es mache diese Pandemiezeit für junge Menschen noch schwieriger als für Erwachsene. „Normalerweise nimmt der Einfluss der Eltern in dieser Phase ab und jetzt verbringen Jugendliche und Eltern die meiste Zeit zu Hause, oft auf engem Raum.“ Es bleibe wenig Spielraum für die Entwicklung von Eigenständigkeit und Unabhängigkeit. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, das Verständnis von Eltern für ihre Jugendlichen zu fördern, den Eltern eine Möglichkeit zum Austausch untereinander zu bieten und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln, mit den aktuellen Problemen umzugehen. Themen der Workshops sind „Verhandeln und Grenzen setzen“, Mediennutzung und „Substanzmissbrauch im Jugendalter“ sowie die aktuelle Situation.

Der Kurs findet via Zoom am 24.02.21, 03.03.21, 10.03.21 jeweils von 16:30-18:00 Uhr statt.

Anmelden kann man sich unter Telefon 9 / und per E-Mail an eb@diakonie-ahn.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

(Bote, 16.2.2021)

Meldung vom: 16.02.2021