Herzlicher Willkommenstag für neue Kollegen
 


Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Herzlicher Willkommenstag für neue Kollegen

Evangelische Kirche und Diakonie geben Mitarbeitern Möglichkeit zur Orientierung und zum Kennenlernen (NN, 3.12.2018)

NEUMARKT — Die evangelische Kirche und die Diakonie haben ihre neuen Mitarbeiter mit einem „Willkommenstag“ begrüßt. Während der ganztägigen Veranstaltung haben die neuen Pflege- und Betreuungskräfte, Erzieher, Kinderpfleger, Sozialpädagogen, Psychologen und Verwaltungsmitarbeiter Einblicke erhalten in die Arbeitsfelder von Diakonie und Kirche und künftige Kollegen kennengelernt. Spielerisch vorgestellt Mitarbeitende brauchen gerade am Anfang eine erste Orientierung, um in der Dienststelle und im neuen Arbeitsfeld gut Fuß fassen zu können. Es ist nicht selbstverständlich, dass alle neuen Mitarbeitenden mit kirchlich-diakonischen Inhalten vertraut sind. Nach der Begrüßung durch Diakonievorstand Detlef Edelmann und einer kurzen Andacht durch Dekanin Christiane Murner lernten sich bei spielerischen Vorstellungsrunden die „Neuen“ gegenseitig kennen. Von Kitas über ambulante Pflege, Sozialpsychiatrie, Sucht und Lebensberatung, Jugendhilfe bis zu Pflegeheimen, Pfarramt und Verwaltung wurden Bereiche vorgestellt, in denen Diakonie und Kirche tätig sind und Einrichtungen betreiben. Die Mitarbeitenden erfuhren, wie sich Diakonie und Kirche selbst verstehen, worauf sie sich gründen, welche Werte und Haltungen wichtig sind. Informiert wurde auch über die tariflichen Leistungen, die Angebote zur Vereinbarkeit von Familie beziehungsweise Pflege und Beruf sowie das betriebliche Gesundheitsmanagement.

Meldung vom: 03.12.2018