Beratung geht weiter
 


Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Beratung geht weiter

Der Förderverein der psychosozialen Beratungsstelle Krebspunkt im Nürnberger Land hat an Björn Bracher vom Diakonischen Werk Altdorf-Hersbruck- Neumarkt einen Scheck in Höhe von7500 Euro übergeben.

Mit dem Geld will der Förderverein sicherstellen, dass auch in Zukunft die psychosoziale Beratungsstelle betrieben werden kann. Die bietet für an Krebs Erkrankten und deren Angehörige kostenlose Hilfe, Beratung und Unterstützung in allen Fragen rund um die Krankheit und deren Folgen an. Unser Bild zeigt Ottmar Groß (links) und Wiebke Schultze vom Förderverein bei der Übergabe des Spendenschecks an Björn Bracher, den Bereichsleiter Soziale Dienste beim Diakonischen Werk. Infos zum Krebspunkt gibt's im Internet auf bit.ly/2HCIQa1.

(HZ, 29.03.2019)

Meldung vom: 29.03.2019