Abschiedsfeier für Flüchtlingsberaterin
 


Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Abschiedsfeier für Flüchtlingsberaterin

Fast fünf Jahre war Luisa Rafalski in der offiziellen Flüchtlingsberatung der Diakonie Nürnberger Land tätig. Nun verlässt sie die Stelle.

Die Flüchtlingshilfe Schnaittach organisierte gemeinsam mit Flüchtlingen eine Abschiedsfeier für Rafalski. Im Rahmen ihrer Aufgaben betreute die Sozialpädagogin einmal pro Woche auch Flüchtlinge in der Marktgemeinde. Für viele war diese Beratung eine unentbehrliche Hilfe wähernd des Asylverfahrens. Rafalski hat eng mit den ehrenamtlichen Helfern zusammengearbeitet. Als Anerkennung für ihre engagierte Arbeit überreichte der Sprecher der Flüchtlingshilfe Schnaittach, Helmut Fischer, ihr ein Abschiedsgeschenk. „Luisa Rafalski hat in vorbildlicher Weise Professionalität mit emotionaler Anteilnahme an den Einzelschicksalen der Asylsuchenden verbunden. Auch in schwierigen Phasen des Asylverfahrens hat sie immer versucht eine Lösung für die Flüchtlinge zu finden“, so Fischer. Ihrer Nachfolgerin, Thi Nguyen, sicherte Fischer die volle Unterstützung der Schnaittacher Ehrenamtlichen zu. Pfarrer Ulrich Zenker bedankte sich im Namen der evangelischen Gemeinde bei Rafalski. Ein anschließendes gemeinsames Essen mit arabischen Spezialitäten bot die Gelegenheit, die letzten ereignisreichen Jahre der gemeinsamen Asylarbeit Revue passieren zu lassen.

Meldung vom: 22.02.2019