Aus dem Diakonischen Werk

Früchte für den Leb-Mit-Laden

Wie in jedem Herbst hat das Donauer Kinderhaus an der Heubrücke im Rahmen seines Erntedankfestes Obst und Gemüse an den Leb-Mit-Laden weitergereicht.

 Pfarrer Michael Murner, der am Freitag einen kleinen Gottesdienst im Kindergarten hielt, war ganz überrascht über die Menge an vitaminreichen Früchten, die Eltern und Kinder mitgebracht hatten: „Da kann man ja richtig schlemmen.“ Mit einem großen Dankeschön an die Spender sowie Kinderhausleiterin Regina Pflüger und ihr Team nahmen Angelika Heller, Susanne Lipper und Anita Felkel vom Leb-Mit-Laden die Lebensmittel in Empfang und erfreuten sich wie alle Kinder auch am Erntetanz einer Gruppe. Der Leb-Mit-Laden in der Weinberger Straße ist eine Ausgabestelle für Lebensmittel und Schulbedarf für bedürftige Menschen, darunter sind auch immer mehr Rentnerinnen und Geringverdiener. Träger ist die evangelisch-lutherische Kirche.